Universal-Religion

Sie sind hier:  >>> Der e i n e Gott 

 

 

  Der   e i n e   Gott

   

  

"Allah'u'Abhá"

  "Gerühmt sei Dein Name, o Herr mein Gott!

Du bist es, den alle Dinge anbeten, und der

selbst niemanden anbetet, der Herr über

alle Dinge und niemandem untertan ist, der

alle Dinge kennt, und von niemandem erkannt

wird.

Du wünschtest, Dich den Menschen bekannt

zu machen, darum hast Du, durch ein Wort

Deines Mundes die Schöpfung werden lassen

und das Weltall geformt. Es gibt keinen Gott

ausser Dir, dem Bildner, dem Schöpfer,

dem Allmächtigen, dem Allgewaltigen.

 

Ich flehe Dich an bei eben diesem Wort,

das vom Horizonte Deines Willens

hervorleuchtet, mache mich fähig, in tiefen

Zügen von den Lebenswassern zu trinken,

mit denen Du die Herzen Deiner Auserwählten

belebst und die Seelen derer erquickst, die Dich

lieben, damit ich mein Angesicht allezeit,

in jeder Lage völlig Dir zuwende.

Du bist der Gott der Macht, der Herrlichkeit

und Gnadenfülle. Es gibt keinen Gott

ausser Dir, dem Höchsten Herrscher, dem

Allherrlichen, dem Allwissenden".

 

 

 O Sohn des Menschen!

"Ich liebte es, dich zu erschaffen, also erschuf

Ich dich. Nun liebe du Mich, damit Ich

deinen Namen nenne und deine Seele mit dem

Geiste des Lebens erfülle".

                         

                          - Baha'u'llah -

                                                                   

 

    Göttliche Religion - Universale Prinzipien